President RT 95 aus Indien zu Gast in der Domstadt

Köln, 16.11.2015 – Zu Gast unter Freunden, genauso oder vielleich fast genau so hat er sich angefühlt am gestrigen Abend im Rahmen unseres regelmäßigen Tischabends auf Rishi Kapoor, den amtierenden President von RT 95 aus Madras Metro im Süden Indiens zu treffen. Bei vorzüglicher Kartoffel- Steinpilzsuppe, unterhielten wir uns mit Rishi über Round Table in Indien, die starke Verzahnung mit Ladies Circle, die dort ein fester Bestandteil der RT Kultur sind, sowie die lokalen Projekte die sein Tisch unterstützt. Wir haben uns sehr darüber gefreut ihn kennen gelernt zu haben und konnten im Laufe des Abends auch Wimpel bzw. Pins austauschen.

Im Namen seines Tisches beteiligte sich Rishi sogar noch mit einer erheblichen Spende an unserem Beitrag zum Wiederaufbau einer von RT 11 bereits im Jahr 2010 unterstützen, durch das Erdbeben in diesem Jahr zerstörten Schule für Kinder in Nepal.

Weiterlesen

Share

Weihnachtspäckchenkonvoi erhält abermals Unterstützung auch aus Köln

Köln, Oktober 2015 – Bereits zum wiederholten Mal unterstützt Round Table 11 Köln das deutschlandweite Serviceprojekt von Round Table Deutschland, das sich Weihnachtspäckchenkonvoi nennt. Hierbei geht es darum, auch bedürftigen Kindern in Rumänien, Moldawien und der Ukraine ein kleines Weihnachtsgeschenk zukommen zu lassen, welches für diese Kinder das einzige Geschenk ist, das sie bekommen. Die Idee ist, dass Kinder in Deutschland einen Schuhkarton mit gut erhaltenem, funktionsfähigem Spielzeug packen, das sie nicht mehr benötigen („Kinder helfen Kindern“). Dieses Päckchen wird dann von den Kindern zu einem Weihnachtsgeschenk verpackt.  Unser Tisch sammelt diese Päckchen dann in das Projekt unterstützenden Schulen und Kindergärten ein und führt die Päckchen den überregionalen Sammelstellen des Konvois zu. Engagierte Tabler fahren die Päckchen dann mit LKWs direkt in Waisenhäuser, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen in diesen Ländern und stellen dadurch sicher, dass die Geschenke auch wirklich dort ankommen, wo sie für strahlende Augen sorgen. Im letzten Jahr konnten insgesamt 78.200 Päckchen nach Rumänien, Moldawien und in die Ukraine gebracht werden.

Dieses Jahr werden alle Päckchen bis zum 19. November 2015 in den Schulen und Kindergärten gesammelt, um dann von unserem Tisch am 20. November 2015 zur Weiterreise in das überregionale Sammellager in Mönchengladbach gebracht zu werden.

Wir unterstützen den Weihnachtspäckchenkonvoi bereits zum wiederholten Male mit hunderten von Paketen. Nachfolgend ein Foto aus dem letzten Jahr.

Weihnachstpaeckchenkonvoi_RT11

Share

Charity Poker 2015 – mehr als 7000 Euro für Hilde-Domin-Schule Köln und Nepalprojekt

Köln, den 2. Oktober 2015 — Zu beginn des Monats lud der Round Table 11 Köln zum „All In For Kids“-Pokertunier in die Verkaufsräumlichkeiten des Schwarzen Elefanten in der Kölner Innenstadt ein. Für einen guten Zweck verwandelte der Kölner Serviceclub zum vierten Male seit 2012 eine Eventfläche in eine spektakuläre Kulisse für einen erlebnisreichen Abend.

Über hundert Gäste und ein Dutzend Sponsoren waren der Einladung gefolgt, um möglichst viele Spenden für die Hilde-Domin-Schule der Kinder- und Jugendpsychiatrie Köln-Holweide zu sammeln. Die erhoffte Summe wurde dank großzügiger Spenden der Poker-Teilnehmer und der Sponsoren Art Invest, Sony, Medion, Gaffel und Coca Cola weit übertroffen. Daher konnte der Round Table 11 Köln noch im Laufe des Abends der Leiterin der Hilde-Domin-Schule, Frau Gabriele Balfer, eine Spende von über 4000 Euro zusichern. Am Ende des Abends standen sogar 4444 Euro unterm Strich als Spendenbetrag.

Mit dieser Summe ist es der Hilde-Domin-Schule nunmehr möglich, die Deckungslücke für den hohen Bedarf an Büchern, samt Einrichtung einer Bibliothek, die aus den derzeitigen Mitteln nicht beschafft werden kann, zu schließen. Besonders in der heutigen digital vernetzten Welt finden wir, dass die Unterstützung mit klassischen Lernmaterialien wie Büchern ein Stück weit unsere Kultur stützt und finden dies besonders unterstützenswert bei Kindern und Jugendlichen. Die Mitglieder von Round Table 11, die das Charity-Pokern mit Partnern wie Getup! Communications, Picanova und Firmenpokern.de über mehrere Monate organisiert haben, sind über die Höhe der Spende sehr erfreut und glücklich, geholfen zu haben.

Der zweiten Teil der generierten Spenden i.H.v. 3333 Euro wurde im Rahmen der globalen RT Hilfsaktion „ALL4Nepal“ zur wiedererrichtung einer Schulanlage in Nepal gespendet.

Über die Hilde-Domin-Schule in der Kinder- und Jungendpsychiatrie Köln-Holweide:

Die Hilde-Domin-Schule ist eine städtische Schule in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Köln-Holweide. Bei uns werden alle schulpflichtigen Patientinnen und Patienten der Klinik aus allen Schulformen unterrichtet. Der Unterricht findet in den Klinikräumlichkeiten statt.

Share

Der Kochlöffel wandert in die alte Hauptstadt…

Der RT11 Kochlöffel soll den direkten Austausch zwischen den Tablern und den Partnerinnen auch neben den regelmäßigen Tischabenden fördern. Der Tabler, der den Kochlöffel inne hat, lädt zwei weitere Tabler samt Partnerinnen zum Essen zu sich nach Hause ein und gibt den Kochlöffel an einen der Tabler weiter, der innerhalb einer kurzen Zeit wiederum zwei Tabler einlädt.

Weiterlesen

Share

All4Nepal: Round Table Deutschland beim AGM in Kathmandu – 100.000 Euro fließen sofort für den Aufbau von Schulen in Nepal

Luca Reinhardt und Maxime Lagarde: „Wir zeigen Flagge und helfen beim Wiederaufbau und der Versorgung der Bevölkerung in Nepal“

KATHMANDU/KÖLN.  Am vergangenen Wochenende – vom 31. Juli bis 02. August – hat in Kathmandu das diesjährige AGM von Round Table Nepal stattgefunden. Round Table Deutschland (RTD) war unter anderem mit Luca Reinhardt, International Relations Officer (IRO) von RTD, und RTD-Service-Referent Maxime Lagarde, vertreten. „Das AGM in Nepal stand selbstverständlich unter dem Eindruck der schweren Erdbeben, die Teile des Landes zerstört haben“, so Luca Reinhardt und Maxime Lagarde nach ihrer Rückkehr. „Wir wollten hier in Nepal ganz bewusst Flagge zeigen. Als Patenorganisation von Round Table Nepal hat RTD hier eine ganz besondere Verantwortung.“

Scheckübergabe durch Maxime Lagarde

Scheckübergabe durch Maxime Lagarde

Insgesamt haben RTD, Ladies Circle, Tangent und die Old Tablers Deutschland bereits 193.000 Euro für den Wiederaufbau und die Versorgung der Bevölkerung in Nepal gesammelt. 100.000 Euro werden jetzt umgehend von RTD an die „All4Nepal“-Stiftung überwiesen. „Davon werden 20.000 Euro für die Schulen des Nationalen Service Projekts von 2003 ‚11 Schulen für Nepal‘ für Sanierungsarbeiten eingesetzt. Die Weiteren 80.000 Euro gehen an Schulen im Erdbebengebiet. Das hat das Präsidium von Round Table Deutschland beschlossen“, berichtet Alexander Shimabukuro-Vornhagen, Präsident von RT 11 Köln. Laut Nachrichtenagentur AFP seien tausende Schulgebäude mit mehr als 32.000 Klassenzimmern bei der Katastrophe Ende April zerstört worden. „Solche Zahlen zeigen, wie hoch der Handlungsdruck ist. Zusammen mit bereits für Medikamente und Wasseraufbereitungssysteme geflossenen 30.000 Euro tragen wir damit einen Teil bei zum Wiederaufbau und der Versorgung der von den Erdebenen betroffenen Gebieten in Nepal bei. Hier in Köln konnten wir bereits knapp 1000 Euro für Nepal sammeln. Zudem veranstalten wir am 2.10.2015 unser alljährliches Charity Pokerturnier, bei dem in diesem Jahr die Hälfte des Erlöses, also weitere zwei bis drei Tausend Euro für Nepal gesammelt werden sollen.“, so Shimabukuro-Vornhagen weiter.

Ehrung von RTD für die Nepal-Hilfe

Ehrung von RTD für die Nepal-Hilfe

Bereits am Tag vor dem AGM war der Präsident von Round Table International, Jason Thomson, mit dem Staatspräsidenten von Nepal, Ram Baran Yadav, sowie hohen Vertretern des nepalesischen Bildungsministeriums zusammen getroffen. „Wir konnten dem Präsidenten hier den vollen Umfang der Unterstützung von Round Table beim Wiederaufbau in Nepal näher bringen. Herr Yadav hat uns hierfür ausdrücklich seinen Dank ausgesprochen“, weiß Luca Reinhardt zu berichten. „Dieser Kontakt in die Politik in Nepal wird helfen, unnötige Bürokratie zu vermeiden und die Prozesse etwa bei Bauanträgen und Genehmigungen deutlich zu beschleunigen.“

Am Samstag des AGM wurde so auch RTD für die Unterstützung von „All4Nepal“ vom Präsidium von RT Nepal ausgezeichnet. „Eine ganz besondere Anerkennung“, freut sich Shimabukuro-Vornhagen. „Sie ist für uns Ansporn, uns weiter für Nepal zu engagieren und bestätigt uns, dass die langjährige Freundschaft und Verbundenheit nicht nur zu den nepalesischen Tablern richtig und wichtig war.“

Share

AGM: Round Table Deutschland mit neuem Präsidium und Nationalem Serviceprojekt

Delegiertenversammlung wählt Holger Cosse zum Präsidenten 2015/2016 – „Team Bananenflanke“ neues NSP

Köln. Die Delegiertenversammlung von Round Table Deutschland hat im Rahmen des Annual General Meetings (AGM) in Villingen-Schwenningen im Schwarzwald das neue Präsidium für das Amtsjahr 2015/2016 sowie das Nationale Serviceprojekt (NSP) für dieses Jahr gewählt. Einstimmig  votierten die Delegierten für den 39jährigen Emsländer Holger Cosse als neuen Präsidenten. NSP ist das von Round Table 32 Regensburg initiierte Fußball-Projekt „Team Bananenflanke – die Bananenflankenliga“.

Der frisch gewählte Präsident kündigte an, den im vergangen Amtsjahr begonnen Weg weiter gehen zu wollen: „Expansion, Mitgliedergewinnung und die Gründung neuer Tische sollen im Vordergrund stehen. Nur aus einer gesunden Struktur heraus können wir unser Ziel, den großartigen Gedanken von Round Table weiter zu verbreiten, erfüllen.“ Dabei stünden für ihn das Ziel der „Förderung und Vertiefung der Freundschaft junger Menschen“ vorne an, erläuterte der im emsländischen Haren geborene Cosse in seiner Antrittsrede: „Der ‚gemeinsame Dienst an der Allgemeinheit‘ und ‚Austausch beruflicher Erfahrungen‘ bilden dafür den idealen Rahmen.“

Mit „Team Bananenflanke – die Bananenflankenliga“ geht außerdem ein NSP ganz im Sinne der Round Table-Leitsätze adopt, adapt, improve  an den Start: Das Fußballprojekt wendet sich speziell an behinderte und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Ziel ist der deutschladweite Aufbau eines Ligabetriebes für junge Ballkünstler mit Handicap – der Bananenflankenliga BFL. Es wurde in diesem Jahr bereits von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem “Großen Stern des Sports“ in Gold ausgezeichnet.

Alexander Shimabukuro-Vornhagen, Präsident von RT 11 Köln, kündigte an, auch das neue Nationale Serviceprojekt unterstützen zu wollen: „Das aktuelle NSP passt zu Round Table und es passt zu unserem Tisch. Als Kölner sind wir offen für neue Themen und der Tabler in uns freut sich über jedes neue Projekt.“ Bereits in der Vergangenheit habe man in Köln Nationale Serviceprojekte, wie die SCHOOL OF HOPE, RAUS AUS DEM TOTEN WINKEL oder das KINDER- UND JUGENDCAMP IN KAUB mit Spendenaktionen und Hands-on-Arbeit unterstützt. „Wir legen jetzt los, und erarbeiten Ideen, wie wir in Köln einen Teil dazu beitragen können, dass die Bananflankenliga, ein echter Erfolg wird“, so Shimabukuro-Vornhagen weiter.

Das AGM 2015 in Villingen-Schwenningen lockte nicht nur über 800 Tabler aus dem gesamten Bundesgebiet in den Schwarzwald. Außerdem fanden über 100 Tabler aus 20 Nationen unter anderem aus Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Island, Luxemburg, Malta, Nepal, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Rumänien, Schweden, Schweiz, Südafrika, Ungarn und den Vereinigten Arabischen Emiraten den Weg in den Süden der Republik.

Das Präsidium 2015/2016 von Round Table Deutschland im Überblick:

Holger Cosse – Präsident (Lingen/Meppen)
Damian Jdanoff – Vizepräsident (Dresden)
Sascha Mummenhoff – Pastpräsident (Hamburg-Harburg)
Luca Reinhardt – International Relations Officer (Coburg)
Claas Krüger – Schatzmeister (Ammerland)

Share

Der RT11 Kochlöffel geht um

Der RT11 Kochlöffel soll den direkten Austausch zwischen den Tablern und den Partnerinnen auch neben den regelmäßigen Tischabenden fördern. Der Tabler, der den Kochlöffel inne hat, lädt zwei weitere Tabler samt Partnerinnen zum Essen zu sich nach Hause ein und gibt den Kochlöffel an einen der Tabler weiter, der innerhalb einer kurzen Zeit wiederum zwei Tabler einlädt.
Am 25. April waren Anne & Christoph und Madeleine & Simon zum Kochlöffel-Besuch bei Helen & Andreas. Es gab Spargelcremesuppe, gebackene Hühnchenkeulen mit Rosmarinkartoffeln und zum Nachtisch ein Mandarinen-Quark-Dessert. Bei Wein und Aufgesetztem von der Tante wurde sich bis in die Nacht angeregt unterhalten. Als nächstes haben Madeleine und Simon das Vergnügen einzuladen.

 

Share

Zypriotische Tabler auf der Durchreise

Am vergangenen Wochenende stand wieder einmal internationales Tabling, wenn auch im kleinen Kreise auf dem Programm. Eine kleine Delegation von Tablern aus Zypern hatte sich auf den Weg gemacht und Devotionalien mit Vertretern von RT 11 ausgetauscht. Vielen Dank an unsere neuen Round Table Freunde vom RT5 Larnaca und dem RT7 Pafos. Weitere Fotos des Zusammentreffens finden sich hier. Weiterlesen

Share

Coq au vin – zwei neue Tabler an Bord!

Bereits zum zweiten offiziellen Tischabend des Amtsjahres 2015/16 kann sich RT11 über die Aufnahme weiterer Tabler freuen. So wurden mit  Prof. Dr.-Ing. Simon F. Rüsche seines Zeichens Past President RT 117 (Hannover) und RT „Novize“ Maximilian Klug zwei neue Gesichter am Tisch begrüßt.

image

Traditionell werden Neutabler am Kölner Tisch mit einem Willkommenspaket bestehend aus aktuellem MGV, einem RT11 Poloshirt in der Edition Euromeeting (Rot), sowie dem Business- und dem karnevalistisch angehauchten Tünnes und Schäl Pin ausgestattet.

Es hat Tradition, dass neue Tabler im Zuge der Aufnahme nicht nur die Devotionalien von Round Table angesteckt bekommen, sondern sich im Vortragen der Ziele von Round Table Deutschland üben. Diese Aufgabe wurde von Prof. Dr.-Ing. Simon F. Rüsche übernommen (Foto links).

Weiterlesen

Share

RT 11 heißt die Tische des D6 in Köln willkommen

Anlässlich des halbjährlichen Distriktmeetings hiessen die Kölner Tische von Round Table (RT181 und RT11), sowie zum ersten Mal side by side mit den Damen von Ladycircle 57 Köln sämtliche Tische der Distrikte 6 (RT) und 7 (LC) in der Tagungslocation des Belgischen Hofes im gleichnamigen Kölner Szene Viertel willkommen. (v.l.n.r. amtierender D6 President Daniel Passbach, Past-President 15/16 RT181 Maximilian Küsters, sowie D7 Präsidentin Jessica Lingenfelder).

Auf der zweiten Distriktversammlung des Amtsjahres 2014/15 wurden neben den nationalen Serviceprojekten von LC und RT, K.O.cktail? (Aufklärungs- und Schulungskampagne zum Thema K.O. Tropfen) und dem Round Table Kinder- und Jugendcamp Kaub, die zahlreichen individuellen Serviceprojekte der Tische in Form eines kurzen Updates, samt Vorstellungsrunde jedes Teilnehmers, bzw. jeder Teilnehmerin komplettiert und vorgestellt. Nach dem offiziellen Teil des gemeinsamen Distriktmeetings trennten sich LC und RT um die jeweiligen Distrikt spezifischen Agendapunkte abzuhandeln, um sich nach Abschluss der Tagesordnungspunkte zur gemeinsamen Weinprobe mit anschliessendem Abendessen und Ausgehen in das Kölner Nachtleben wiederzutreffen. Es war uns eine Freude Euch in unserer Heimat begrüßen zu dürfen, lasst uns weiterhin gemeinsam für unsere Sache an einem Strang ziehen.

Share